Startseite
Produkte
Abstammungsnachweis
für Brieftauben Neue Version 4!
>> Testversion hier herunterladen

Wissenswertes
Bestellung
Kontakt
Impressum
Datenschutz

Tipps zur Schreibweise der Ringnummer


Damit das Taubenprogramm richtig arbeiten kann, gebe ich Ihnen hier ein paar Tipps, wie Sie die Ringnummern am besten formatieren, damit Sie in der Praxis gut zurechtkommen.

Je nach Land gibt es unterschiedliche Schreibweisen für die Ringnummer (Züchterring am Fuß einer Taube).

Im deutschsprachigen Raum lautet dieses Format:

DV 12345-16-123

DV steht für Deutscher Verband
12345 steht für die jeweilige Vereinsnummer
16 steht für die letzten 2 Stellen des Geburtsjahres (hier 2016)
123 wäre dann die laufende Nummer des Tieres.

Damit das Programm die Ringnummern Ihrer Brieftauben richtig sortiert, sollten Sie alle Tauben, die Sie anlegen in diesem Format abspeichern. Am Besten gewöhnen Sie sich an, die lfd. Nummer mit führenden Nullen einzugeben. Warum diese Schreibweise besser ist möchte Ich Ihnen an einem Beispiel verdeutlichen:

Stellen Sie sich vor, Sie haben 3 Ringnummern:

DV 01545-16-98
DV 01545-16-7
DV 01545-16-101

Da das Zuchtprogramm die Ringnummer als Text interpretiert, würde die Sortierung bei oben genannter Schreibweise folgendermaßen aussehen:

DV 01545-16-101
DV 01545-16-7
DV 01545-16-98

Um der "Textsortierung" Herr zu werden, füllen wir die lfd. Nummer mit führenden Nullen auf:

DV 01545-16-101
DV 01545-16-007
DV 01545-16-098

Sobald die Tauben wie oben dargestellt abgeändert sind funktioniert die Sortierung richtig:

DV 01545-16-007
DV 01545-16-098
DV 01545-16-101

Sollte es in Ihrem Verein vierstellige lfd. Nummern geben, so ist es natürlich ratsam eine weitere Null einzufügen (0007).

Einige Züchter ergänzen die Ringnummer hinter der laufenden Nummer um einen W oder ein V. Dieses Vorgehen ermöglicht es dem Züchter direkt an der Ringnummer zu erkennen, welches Geschlecht eine Taube hat. W steht für Weibchen, V für Vogel. Für unser oben genanntes Beispiel würde es also so aussehen:

DV 01545-16-007 W
DV 01545-16-098
DV 01545-16-101 V

Es ist also direkt erkennbar, dass die 007 eine Täubin ist, die 101 ein Tauber und das Geschlecht der 098 noch nicht bekannt ist. Ob Sie diesen "Kennbuchstaben" verwenden möchten überlasse ich Ihnen. Sie sollten den Aufwand und den Nutzen daraus im Vorfeld überdenken. Auf jeden Fall sollten Sie es einheitlich gestalten.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Tipps gerade zu Beginn helfen, besser mit der Zuchtsoftware zurechtzukommen. Anregungen oder Tipps für weiterführende Hilfestellungen sind sehr gerne willkommen. Benutzen Sie einfach unser Kontaktformular, wenn Sie solche Nützlichkeiten teilen möchten.

Zuletzt aktualisiert am: 15.02.2016



<< Zurück zur Übersicht
Content & Design Copyright © 2003-2018 by Cyberfaktor.de